Bezahlen pro Seite

 

tl_files/bilder/bezahlenproseite/euro-cent_160.jpgAb sofort bietet Samsung unter dem Namen „SAM Click“ als neues Geschäftsmodell ein Seitenpreiskonzept mit einheitlichen Preisen pro gedruckter Seite für Laserdrucker, multifunktionale Digitalkopierer und Laserfaxe an. Speziell ausgebildete und zertifizierte Samsung-Fachhandelspartner analysieren und konsolidieren in diesem Rahmen die bestehende Druckerlandschaft und erstellen ein maßgeschneidertes Angebot. Berechnet wird dann nur noch ein pauschaler Preis pro Seite , egal ob Kopie, Druck- oder Faxseite. Der Seitenpreis beinhaltet alle Kosten für die Hardware, das Verbrauchsmaterial und dessen Anlieferung sowie die Wartung und Service der Geräte. Durch die Vereinfachung der Abläufe, Druckerkonsolidierung und den Wegfall teurer Bevorratung für Verbrauchsmaterial beträgt das Sparpotenzial zwischen 20 und 30 Prozent der Sachwertkosten. Für Informationen zu SAM Click und den Anbietern steht das Samsung-Vertriebsteam unter der Telefonnummer 06196 / 66 1002 zur Verfügung.

Lediglich 6% aller deutschen Unternehmen kennen ihre Druckkosten. Weitere Analysen zeigen, dass die durchschnittlichen Seitenpreise für einen Arbeitsplatzdrucker im Vergleich zu einem Arbeitsgruppendrucker bis zu doppelt so hoch liegen. Sehr hohe Kosten verursachen vor allem ungünstig zusammengesetzte oder platzierte Gerätelandschaften, Probleme bei der Bedienung und Lagerkosten für die Verbrauchsmaterialien. Mit SAM Click konsolidiert solche Architekturen. Auf Basis der vorhandenen oder zu etablierenden Druckerlandschaft und der ermittelten Werte über das Druckaufkommen erhält der Kunde einen fest vereinbarten Seitenpreis für Kopien, Druckseiten und Faxausdrucke. Mit einer eigens entwickelten Audit-Software ermittelt der Fachhandlespartner die Ist-Situation und kalkuliert das SAM Click-Angebot mit einem Seitenpreis, der alle Kosten, ausgenommen Papier und Strom, abdeckt. Ein solches Konzept kann sowohl für einzelne Geräte erstellt werden, oder Samsung konsolidiert und optimiert auf Wunsch auch die gesamte Druckerlandschaft im Unternehmen. Gleichzeitig entfällt damit auch die lästige Lagerhaltung von Verbrauchsmaterial, denn auch die Lieferung von Toner ist im Seitenpreis enthalten – er muss lediglich beim Fachhandelspartner nachbestellt werden. Zukünftig braucht man sich also keine Gedanken mehr zu machen wie viel auf einer Seite gedruckt wird, denn abgerechnet wird ausschließlich nach ausgegebenen Seiten zum vereinbarten Preis.

Samsung Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Seoul (Korea) ist mit einem Konzernumsatz von 56,7 Milliarden US-Dollar und einem Nettogewinn von 7,5 Milliarden U-Dollar in 2005 ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie. Mit über 120 Niederlassungen in 57 Ländern vertreten, beschäftigt das Unternehmen rund 128.000 Mitarbeiter. Samsung Electronics ist in fünf Geschäftsbereiche gegliedert: Digital Appliance Business, Digital Media Business, LCD Business, Semiconductor Business und Telecommunication Network Business. Samsung ist anerkannt als eine der am schnellsten wachsenden Marken weltweit und nimmt eine Führungsrolle in der Produktion von FlachbildFernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-LC- Displays ein.